THAI-MASSAGE: Wellness für Kinder



Nov 2008 | Rubrik: Kinder in Bangkok

Eine Dosis Streicheleinheit: In abgeschwächter Form ist die beliebte Thai-Massage auch für Kinder eine wahre Wohltat.

Sanfte Hände und viel Nähe: Bei der Thai-Massage können sich auch Kinder ganz wunderbar entspannen.

Sanfte Hände und viel Nähe: Bei der Thai-Massage können sich auch Kinder ganz wunderbar entspannen.

Es ist ganz still. Tim liegt auf einer großen Holzliege. Eine zierliche Maseusse streichelt langsam seine Beine entlang, massiert vorsichtig beide Arme und knetet anschließend mit geübten Griffen seinen Rücken durch. Tim schließt vor Behagen die Augen, scheint weich wie Kerzenwachs. Pooy lässt den Sechsjährigen dann Aufsitzen, nimmt seinen Kopf in ihre Hände und massiert ihn sanft mit ihren Fingerspitzen. “Sabai di mai?” fragt Pooy nach einer halben Stunde. “Ja – ist es nun fertig?” fragt Tim, der gerade seine erste Thai-Massage erlebte, hüpft von der Liege und scheint voller neuer Energie.

NEUE ENERGIE
Neben “Body Scrubs” und “Aloe Vera Wraps” hat etwa das „Aana Spa“ auf Koh Chang auch die “Kid Massage” für 600 Baht im Angebot. Aber auch viele renommierte Spas in Bangkok bieten spezielle Kinder-Massagen. “Grundsätzlich empfehlen wir den Eltern während der Behandlung dabeizubleiben, damit sich das Kind sicherer fühlt”, erklärt Supattra Jitniyom, Leiterin des Spas. Ihrer Ansicht nach sind Massagen für Kinder ideal, weil ihnen der Körperkontakt gut tue und die Techniken – vorsichtig angewendet – sehr mild wirkten. Die abgeschwächte Form der Thai-Massage – einer Mischung aus Akupressur, Yoga und Fußreflexzonenmassage – hat nichts mit knackenden Gliedmaßen, kräftigen Tritten und ungewohnten Ganzkörperdrehungen zu tun.

foto_kidsmassage02

WOHLTUENDER KÖRPERKONTAKT
Im Gegenteil: Die Thai-Massage für Kinder ist eher eine sanfte Streichelprozedur. Ähnlich der klassischen Babymassage werden dabei Muskeln gelockert, Organfunktionen stimuliert und ein allgemeines Wohlbefinden hergestellt. Die behutsamen Streicheleinheiten fördern die gesamte körperliche Entwicklung und aktivieren neue Energie. Das Gehirn schüttet Wachstumshormone aus, der Kreislauf wird angeregt und der Verdauungstrakt stimuliert. “Über keinen anderen Weg können Kinder Geborgenheit und Nähe besser spüren als über die Haut”, erklärt Supattra Jitniyom. Die Berührungen geben ihnen Sicherheit und das Gefühl, nicht allein zu sein. Das Kind kann sich dabei richtig entspannen, seinen Körper kennen lernen und wird mit jedem Mal ausgeglichener.

Text: Ute Bäuchl, Fotos: Alexander Heitkamp

info

MASSAGE-KURS
 

Kinder-Massage
Wer sein Kind lieber selbst massiert, kann die Grundtechniken der Thai-Massage für Kinder im Wat Po erlernen. Der 21-stündige “Infant and Child Massage Course” kostet 100 Euro und besteht aus einem eintägigen Theorieteil, gefolgt von einem dreitägigen praktischem Teil. Voraussetzung für den Besuch des Kurses ist jedoch das vorherige Erlernen der klassischen Thai-Massage in einem 30-stündigen Kurs (170 Euro).
Mehr Informationen unter www.watpomassage.com

Tags: , , , ,


Leave Comment

You must be logged in to post a comment.

;