SONDERZUG: Bahnfahren in Thailand



Dez 2008 | Rubrik: Aktuell

Zugegeben, es wurde schon oft gesagt, doch sagen wir es hier noch einmal: Am schönsten und sichersten reist es sich vor allem in Asien mit dem Zug.

Obwohl es, anders als in Malaysia oder Singapur, in Thailand online keinen Ticketverkauf und auch keine funktionierende Platzreservierung gibt, ist ein Besuch der Website der State Railway of Thailand unerlässlich. Hier gibt es alle Fahrpläne auch als PDF-Download, Eine Karte mit Streckennetz und Entfernungsangaben und eine Übersicht über alle Tarife. Weiterhin gilt also: Tickets am Schalter kaufen. Die sollte man allerdings immer schon ein paar Tage vorher reservieren, da viele Züge vor allem an Wochenenden schnell ausgebucht sind.

Die berühmte Brücke über den River Kwai.

Die berühmte Brücke über den River Kwai.

Eine Art Geheimtipp für einen besonderen Ausflug ist die falsch betitelte Seite „Travelling Service“ (unter Service > Passenger). Dort gibt es eine Übersicht der Sonderstrecken und Tagesausflüge für Touristen. Dazu gehört der Wochenendzug nach Hua Hin mit organisiertem Stopp am Chedi in Nakhon Pathom oder der Sonderwaggon nach Kanchanaburi über die Brücke am Kwai und den Hellfire Pass. Letzterer lässt sich erweitern um einen Besuch am Erawan Wasserfall oder einen Ausflug zu den Muang Singh Ruinen, buchbar am Ticketschalter.

www.railway.co.th/english

Tags: , , , ,


Leave Comment

You must be logged in to post a comment.

;